Weiterbildung Schulmedizin
Bewegungslehre Laufen

Bewegungslehre Laufen

Im Kurs werden die Grundlagen der Lauftechnik erlernt und umgesetzt.

Man ist in der Lage die beim Laufsport auftretenden Kräfte auf den Bewegungsapparat, mittels korrektem Einsatz des ganzen Körpers, zu minimieren und einen optimalen Trainingseffekt zu erzielen. In diesem Kurs wird das Grundlagenwissen zum Thema Laufen, Bewegungsablauf und physiologische Zusammenhänge vermittelt. Es werden die verschiedenen Aspekte wie Koordination, Lauftechniken, der Laufstil im Zusammenhang mit der Belastung des Körpers aufgezeigt. Aufgrund der Optimierung des Bewegungsablaufs beim Laufen werden die therapeutischen Wirkungen auf unser Herz-Kreislaufsystem optimiert und das Lauftraining den entsprechenden Niveaus angepasst.

Kursinhalt
Die Lernenden sind in der Lage die Bewegungslehre Laufen mittels Biomechanik und Trainingslehre des Laufens zu erklären. Vor allem typische und weniger bekannte Pathologien und deren Prävention bzw. Behandlung auf Basis neuerster wissenschaftlicher Erkenntnisse aus interdisziplinarer Sicht. Aufgrund von Beobachtung, von Analysen und Vergleichen sollen Koordination und die Lauftechnik erkannt werden. Die Lernenden kennen die Bedeutung der Faktoren Koordinationstraining, die Atmung beim Laufen sowie den Laufstil fur die Prävention und Rehabilitation. 

Ziel
Die Lernenden kennen die Prozesse beim laufenden Menschen. Die Lernenden kennen die Gesetzmäsigkeiten der Bewegungskoordination im Bereich der des Laufens und kennen die Unterschiede im Bereich der Prävention und Rehabilitation.


Voraussetzungen: APP1

 

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, gerne lernen wir Sie persönlich kennen und nehmen uns anlässlich eines individuellen und kostenlosen Beratungsgesprächs Zeit für Sie.
Isabelle Zibung
Isabelle Zibung
Bildungsmanagement