Weiterbildung Komplementärmedizin
Mentalcoaching

Mentalcoaching

Mentalcoaching - mit der richtigen Einstellung leichter durch Leben gehen. Realistische Ziele und Wünsche erreichen.

Mentalcoaching ist eine Form des Mentaltrainings, welches die erfolgreichsten Elemente mentaler Techniken (z.B. Autogenes Training, Visualisierung) in sich vereint und mit neusten Erkenntnissen aus Gehirnforschung und auch Psychologie ergänzt. Über das Mentale wird der Körper beeinflusst.

Kursinhalt
Es geht auch um das Erkennen von gewissen Verhaltungsmustern des Kunden oder Patienten. Aus therapeutischer Sicht wird die Lebensqualität von Kunden/Patienten verbessert. Im Kurs werden einfache Themen wie Verhaltensänderungen, Stärkung des Selbstvertrauens aber auch im Bereich des muskulären Bewusstseins behandelt. Es werden verschiedene Übungen im Kurs durchgeführt.

Mentalcoaching unterstützt erfolgreich die medizinische Therapie:

  • Bei Problemen des Bewegungsapparates (z.B. Rücken- und Nackenschmerzen, muskuläre Verspannungen)
  • Verstopfungen, vegetative Störungen
  • Chronische Erkrankungen wie Asthma, Bluthochdruck, Migräne, Magen-Darmprobleme
  • Herzbeschwerden
  • Stress
  • Burnout vermeiden


Voraussetzung: keine