Weiterbildung Komplementärmedizin
GUA SHA Therapie

GUA SHA Therapie

Gua Sha ist eine einfache Behandlungstechnik der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Dabei wird die Haut mittels eines rundkantigen Instruments (chinesischer Löffel) strichweise unter Druck gesetzt und dadurch Energie- und Blutstasen («Blockaden») beseitigt.

Kursinhalt

  • Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin TCM
  • Wirkungsmechanismen, Reaktionen und Möglichkeiten dieser Therapieform
  • Behandlungstechniken, Material und Hilfsmittel
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Behandlungsmöglichkeiten am Rücken unter Berücksichtigung von Reflexzonen und dolenten Reflexpunkten
  • Demonstrationen und praktische Übungen


Lernziel
Erlernen einer neuen Therapiemöglichkeit als ergänzende oder selbständige Behandlungsform.

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Massage