Weiterbildung Komplementärmedizin
Burnout frühzeitig erkennen und aktiv dagegen arbeiten

Burnout frühzeitig erkennen und aktiv dagegen arbeiten

„Nur ein gesunder Therapeut ist ein guter Therapeut“.

Dieser Workshop richtet sich vor allem an fachlich  versierte Personen, die im Gesundheitswesen als Therapeut tätig sind.

Was bedeutet für mich Hektik und Stress im Berufsalltag? Wie reagiert unser Körper auf Stress und wie gehe ich damit um? Wie kann ich mich abgrenzen? Abgrenzen gegenüber Menschen und Patienten, welche mir nicht gut tun. Gibt es bei mir als Therapeut Anzeichen auf ein Burnout?

Kursinhalt
Mit praktischen Übungen wird gezeigt, wie man zurück zum gesunden und vitalen Therapeuten findet. Mentale Stärkung mit Bewusstseinsübungen. In Gruppen aufgeteilt, werden konkrete Beispiele bearbeitet und praxisorientierte Lösungsansätze aufgezeigt, um wieder mit viel Schwung und Elan den Alltag zu meistern. Mit diesen Kursinhalten wird den Therapeuten vermittelt, wie sie ausgeglichen und gesund bleiben, was wiederum an ihre Patienten weitergeben wird.

Lernziel

  • Die TN erkennen die  verschiedenen Phasen von Burnout anhand einer Tabelle und können die verschiedenen Sympome und Verhaltensmuster einordnen.
  • Die TN kennen mindestens 4 Achtsamkeits- und Entspannungsübungen, welche sie im Berufsalltag einsetzen können.
  • Die TN erstellen ihr persönliches Lebensrad und reflektieren damit ihre eigene Lebensbalance während des Kurstages.


Voraussetzung: keine